Was darf ich mir von der AVIVA-Methode erwarten?

Es hat sich in über 40 Jahren Erfahrung gezeigt, dass die Aviva-Methode verschieden Beschwerden im Beckenbereich, egal ob bei Männer oder Frauen, wieder in Ordnung bringen kann bzw. vorbeugend wirkt.

Die AVIVA-Methode kann helfen:

  • im Zusammenhang mit Menstruationszyklus 
  • bei starken Schmerzen vor und während der Menstruation 
  • bei zu langen und starken Blutungen
  • bei Kinderwunsch
  • bei Probleme vor und in den Wechseljahren, bei Hitzewallungen, bei Inkontinenz
  • bei Zysten, Myomen, verschlossenen Eileiter, Gebärmuttererkrankungen
  • bei zu trägen und zu wenig Spermien
  • oder einfach nur, Jugendlichkeit zu bewahren oder wieder zu erlangen

 



Die AVIVA-Methode bietet folgende Übungsreihen:

Basis-Methode: diese 18 Übungen dauern eine halbe Stunde und werden 2-mal pro Woche geübt. Diese Übungsreihe wird in einem mindestens vierstündigen Grundkurs unterrichtet.

 

Verkürzte Methode: diese 11 Übungen dauert nur eine Viertelstunde und können, bei Zeitmangel anstatt der Basis-Methode genutzt werden.

 

Übungen für Männer: diese Übungen wurden extra für Männer entwickelt. Männer können jedoch ebenso die Basis-Methode anwenden.

 

Ovulationsübungen: in manchen Fällen bedarf es einer intensiven Anregung der Eierstöcke sowie Dehnung  und Reinigung der Eileiter, dies wird durch die Ovulationsübungen erreicht

 

Übungen in der Schwangerschaft: zur Vorbereitung auf eine sanfte, unkomplizierte Geburt. Das erlernen der entspannten Atmung ist ein wichtiger Teil der Schwangerschaftsübungen

 

Übungen nach dem Entbinden: nach der Geburt ist es wichtig, die Kontrolle über  die Beckenmuskulatur wiederzu-erlangen. Dazu helfen die Übungen nach der Geburt. Gebärmuttersenkung und Inkontinenz können dadurch auf einfache Weise vorgebeugt werden

 

Übungen zur Beseitigung  der Inkontinenz: betroffene sollten auf alle Fälle die Einfache Methode erlernen. Die besonderen Übungen zur Beseitigung der Inkontinenz sollten zusätzlich regelmäßig geübt werde.

 

Ausgewählte Übungen: manchmal empfiehlt es sich, die besondere Wirkung einzelner Übungen zu nützen. Falls dies notwendig ist, kann man ausgewählte Übungen täglich üben. Welche Übungen für den einzelnen notwendig sind, kann  dem/der Aviva-LehrerIn erarbeitet werden.